Sa. Nov 27th, 2021

Berlin: Anlässlich des Weltgesundheitsgipfels hat UN-Generalsekretär Guterres eine sinnvollere Verteilung von Corona-Impfstoffen gefordert.
Impfnationalismus bringe alle in Gefahr, so Guterres. Der Chef der Weltgesundheitsorganisation, Tedros, forderte, Regierungen und Hersteller müssten viel mehr Impfdosen vor allem an die am stärksten gefährdeten Länder liefern. Nur so könne die Pandemie unter Kontrolle gebracht werden. Ähnlich äußerte sich EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen. Nach ihren Worten müssen grenzüberschreitende Gesundheitsbedrohungen auch grenzüberschreitend bekämpft werden. – Der 13. Weltgesundheitsgipfel war am Abend in Berlin offiziell eröffnet worden. Die Veranstaltung, bei der Expertinnen und Experten aus hundert Nationen diskutieren, dauert bis 26. Oktober und kann online verfolgt werden. – BR

Kommentar verfassen