Mo. Jul 15th, 2024

Langenmosen Schrobenhausener Straße, 13.06.2024, 17.30 Uhr – Mit der Anhaltung zu einer Verkehrskontrolle war ein 15-jähriger Zweiradfahrer aus Schrobenhausen scheinbar nicht einverstanden, er beschleunigte sein Gefährt auf 90 km/h und drehte das, nur mit einem Kabelbinder befestigte, Versicherungskennzeichen um.

Erst das eingeschaltete Martinshorn bewegte ihn zum Anhalten. Der Grund für das Verhalten war dann auch schnell gefunden. Der junge Fahrer konnte nur eine Fahrerlaubnis der Klasse AM vorweisen und an dem Kraftrad waren technische Veränderungen vorgenommen worden. Zur Beweissicherung wurde das Zweirad sichergestellt. Neben einer Strafanzeige wegen eines „Fahrens ohne Fahrerlaubnis“ werden auch Verstöße gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz, die Fahrzeugzulassungsverordnung und die Straßenverkehrsordnung geprüft.

Kommentar verfassen