Mo. Jul 15th, 2024

New York: Der Leadgitarrist und Songwriter der legendären Musikgruppe „The Band“, Robbie Robertson, ist tot.

Der gebürtige Kanadier starb im Alter von 80 Jahren im Kreis seiner Familie, hieß es in einer Erklärung. The Band wurde mit Songs wie „Up on Cripple Creek“ und „The Night They Drove Old Dixie Down“ bekannt. Zunächst als Begleitmusiker von Bob Dylan und später als Sologruppe prägte The Band die amerikanische Popmusik der 1960er und 70er Jahre.

Tod von Robbie Robertson löst Betroffenheit aus
Los Angeles: Der Tod der kanadischen Rock-Legende Robbie Robertson hat weltweit Trauer und Betroffenheit ausgelöst. Kanadas Premierminister Trudeau nannte das Werk des Verstorbenen einen überragenden Beitrag seines Landes zur Welt der Kunst. Der ehemalige US-Präsident Clinton bezeichnete Robertson als brillanten Songschreiber, Gitarristen und Komponisten, dessen Gaben die Musik für immer verändert hätten. Die US-Musikerin Joni Mitchell erklärt, das musikalische Vermächtnis des Toten werde noch für Generationen nachhallen. Robertson war vergangene Nacht im Alter von 80 Jahren verstorben. – BR

Kommentar verfassen