Mi. Jun 12th, 2024

Essen: Die Gläubiger von Galeria Karstadt Kaufhof stimmen heute über die Zukunft der angeschlagenen Warenhauskette ab.
Insolvenzverwalter Denkhaus legt ihnen unter Ausschluss der Öffentlichkeit einen Plan vor, mit dem die Sanierung des Unternehmens gelingen soll. Sollte die Gläubigerversammlung dem zustimmen, wäre auch der Weg frei für die Übernahme von Galeria Karstadt Kaufhof durch eine Investmentgesellschaft und den Unternehmer Bernd Beetz. Bei einem Nein, so warnte Denkhaus, wäre die Alternative nur die Zerschlagung der Warenhauskette. Auch so sollen aber 16 der derzeit bundesweit 92 Filialen geschlossen werden und damit 1.400 Jobs wegfallen. – BR

Kommentar verfassen