So. Mrz 3rd, 2024

Berlin: Regisseur Martin Scorsese bekommt auf der Berlinale im kommenden Jahr den Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk.
Wie die Leitung des Filmfests mitteilte, ist der 81-jährige in der Lage jede Geschichte so zu gestalten, dass sie sowohl persönlich als auch universell ist. Sein Blick habe geholfen, die Menschheit zu verstehen und zu hinterfragen. Scorsese zählt seit den 70er Jahren zu den wichtigsten Filmemachern. In mehr als 70 Filmen führte er Regie, darunter Meisterwerke wie „Taxi Driver“, „GoodFellas“, „Departed – Unter Feinden“ und „The Irishman“. Die 74. Internationalen Filmfestspiele Berlin finden im Februar kommenden Jahres statt. – BR

Kommentar verfassen