Fr. Mai 20th, 2022

Bonn: Der US-Internetkonzern Alphabet und dessen Tochterunternehmen Google unterliegen künftig einer strengeren Kontrolle durch das Bundeskartellamt.
Behördenpräsident Mundt erklärte, man habe formell jetzt eine überragende marktübergreifende Bedeutung von Google festgestellt. Das zieht für den Internetgiganten eine erweiterte Missbrauchsaufsicht durch die Behörde nach sich. Das Kartellamt hat nach den Worten seines Präsidenten bereits begonnen, die Verarbeitung persönlicher Daten durch Google sowie das Nachrichtenangebot Google News Showcase intensiver unter die Lupe zu nehmen. Google habe erklärt, gegen den Beschluss kein Rechtsmittel einzulegen, teilte die Wettbewerbsbehörde weiter mit. – BR

Kommentar verfassen