Fr. Sep 17th, 2021

München: In der Nacht sind die neuen Einreiseregeln an den Grenzen zu Tschechien und Tirol in Kraft getreten. Die Bundesregierung will damit verhindern, dass mutierte Corona-Viren aus den Nachbarländern eingeschleppt werden. Einreisen dürfen nun nur noch Deutsche oder Ausländer mit deutschem Wohnsitz.
Ausnahmen gibt es für Menschen, die im medizinischen Bereich arbeiten oder in der Landwirtschaft, außerdem für das Transportgewerbe. Jeder der einreist, muss einen negativen Corona-Test vorlegen und sich in Quarantäne begeben. Das gilt auch für alle Lastwagenfahrer. Tests und Nationalität werden an der Grenze kontrolliert. Bundesinnenminister Seehofer warnte vor längeren Wartezeiten. Um einen Rückstau im Inntal zu verhindern, will Tirol den Verkehr aus Italien schon vorab drosseln. EU-Gesundheitskommissarin Kyriakides kritisierte die neuen Einreiseregeln. Das Virus lasse sich nicht von geschlossenen Grenzen aufhalten, sagte sie der Augsburger Allgemeinen. – BR

Kommentar verfassen