Mo. Mai 16th, 2022

Athen: Griechenland hat seine gesamten Schulden beim Internationalen Währungsfonds fast zwei Jahre früher als geplant zurückgezahlt.
Finanzminister Staikouras erklärte, die Rückzahlung schließe das Kapitel der Staatsschuldenkrise von 2010. EU-Institutionen hatten Griechenland zusammen mit dem Internationalen Währungsfonds mit Milliardenhilfen vor dem Staatsbankrott gerettet. Trotz deutlicher Verbesserungen hat das Land immer noch die höchste Staatsverschuldung in der Eurozone. – BR

Kommentar verfassen