Di. Mai 21st, 2024

Athen: In Griechenland zeichnet sich nach der gestrigen Parlamentswahl schon wieder eine Neuwahl ab.
Zwar haben die griechischen Konservativen unter Ministerpräsident Mitsotakis klar gewonnen – mit knapp 41 Prozent der Stimmen. Wegen Änderungen am griechischen Wahlrecht müsste die Nea Dimokratia aber eine Koalition eingehen. Das lehnt Mitsotakis ab. Wörtlich sagte er: „Dass wir allein regieren, ist der einzige Weg, die Reformen umzusetzen, die wir planen und die das Land braucht.“ Bei einer Neuwahl bekäme die stärkste Partei automatisch 20 zusätzliche Sitze im Parlament. Damit könnten die Konservativen dann wohl wieder allein regieren. – BR

Kommentar verfassen