Di. Dez 6th, 2022

Athen: Bei der Havarie eines Migrantenboots vor der griechischen Insel Lesbos sind mehrere Menschen ums Leben gekommen.
Nach eigenen Angaben konnte die Küstenwache von den rund 40 Flüchtlingen an Bord bislang nur fünf von ihnen retten. Dutzende werden noch vermisst. Parallel lief hunderte Kilometer weiter westlich ein zweiter Rettungseinsatz nahe der Insel Kythera. Dort war ein Segelboot mit bis zu 100 Migranten an Bord havariert. Laut Behörden wurden 30 Menschen gerettet. – BR

Kommentar verfassen