So. Mrz 7th, 2021

Ingolstadt, 23.02.2021 – Am heutigen Nachmittag, gegen 13.30 Uhr, wurde der Einsatzzentrale über den Polizeinotruf mitgeteilt, dass ein blutverschmierter Mann mit einem Messer in der Hand im Ingolstädter Stadtteil Mailing gesichtet worden sei.
Tatsächlich konnten die sofort alarmierten Streifenbesatzungen einen Mann feststellen. Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich bei dem Mann um einen 25-jährigen Ingolstädter. Im Verlauf der Einsatzbewältigung, unter anderem durch Kräfte eines Sondereinsatzkommandos, konnte die Person gesichert und in polizeilichen Gewahrsam genommen werden. Er befindet sich derzeit in ärztlicher Behandlung.
Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden zu keinem Zeitpunkt Unbeteiligte gefährdet.
Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen, insbesondere zu den noch völlig unklaren Hintergründen, übernommen und ist vor Ort. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen