Do. Sep 29th, 2022

London: Mit einem Staatsakt in Westminster Abbey haben sich Großbritannien und die Welt von der verstorbenen Königin Elizabeth der Zweiten verabschiedet.
Mehrere hundert Staatsoberhäupter und Regierungschefs aus aller Welt waren angereist, unter ihnen auch US-Präsident Biden und Bundespräsident Steinmeier. Die Predigt hielt der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby. Er pries die große Lebensleistung der Queen, Die Trauerfeier leitete der Dekan von Westminster Abbey, David Hoyle, der auch zum Abschluss den Segen sprach. Anschließend wurde der Sarg aus der Kirche gebracht. Zur Stunde findet eine Prozession durch London statt; zehntausende Menschen säumen die Straßen. Der Sarg wird nach Schloss Windsor gebracht, wo in der George’s Chapel um 17.00 Uhr der Gottesdienst beginnt. Die Beisetzung selbst findet dann im Anschluss im Familienkreis statt – BR

Kommentar verfassen