Sa. Nov 27th, 2021

London: Nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan hat Großbritannien rund 30 afghanische Migranten wegen ihrer Zugehörigkeit zur LGBTQ-Szene aufgenommen.
Unter dem Regime der Islamisten seien sie am meisten gefährdet, teilte das britische Außenministerium mit. London kündigte an, noch weiteren Menschen Schutz zu gewähren. – BR

Kommentar verfassen