Mi. Okt 20th, 2021

London: Um die Engpässe bei der Benzinversorgung zu überbrücken, setzt die britische Regierung ab dem kommenden Montag die Armee ein.
200 Soldaten beenden an diesem Wochenende ein entsprechendes Training und können dann Lieferfahrten starten. Der Engpass in Großbritannien liegt nicht an einem Mangel an Benzin. Vielmehr kann der Treibstoff nicht in ausreichender Menge zu den Tankstellen transportiert werden, weil Zehntausende LKW-Fahrer fehlen. Wegen des Brexit sind viele von ihnen auf den europäischen Kontinent zurückgekehrt. Panik- und Hamsterkäufe verschlimmerten die Lage zuletzt noch. – BR

Kommentar verfassen