Do. Apr 15th, 2021

London: Die britische Regierung macht ernst mit dem Verbot des chinesischen Technologieausrüsters Huawei.
Ab Oktober kommenden Jahres dürfen beim Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes keine Geräteteile des chinesischen Konzerns mehr verwendet werden. Der britische Digitalminister Dowden hat erklärt, er verfolge die Strategie, Anbieter mit hohem Risiko aus den britischen 5G-Netzen vollständig zu entfernen. London hatte als erste europäische Regierung beschlossen, Huawei-Technologie aus dem neuen schnellen Mobilfunkstandard herauszuhalten. Auch die USA stufen den chinesischen Konzern als Sicherheitsrisiko ein – und vermuten, dass Kundendaten zur Spionage eingesetzt werden. In der deutschen Regierung gibt es dazu keine einheitliche Position. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen