Di. Sep 28th, 2021

Biesenthal: Die Grünen haben angekündigt, im Fall einer Regierungsbeteiligung ein Klimaschutzministerium zu schaffen. Im Rahmen eines Sofortprogramms wollen die Grünen zusätzliche 15 Milliarden Euro für Klimaschutz-Maßnahmen bereitstellen.
Erneuerbare Energien sollen deutlich ausgebaut und der Kohleausstieg vorgezogen werden. Ein eigenes Klimaschutzministerium soll mit einem Vetorecht ausgestattet werden. Kanzlerkandidatin Baerbock sprach von einer Jahrhundertaufgabe, für die die künftige Regierung alle Kraft aufwenden müsse. FDP-Vize Kubicki hat die Pläne der Grünen kritisiert. Er sprach im “Welt”-Fernsehen von sehr viel heißer Luft. Klima-Aktivistin Neubauer hält die Programme aller zur Wahl antretenden Parteien für unzureichend, um das Ziel des Pariser Klima-Abkommens zu erreichen. – BR

Kommentar verfassen