Di. Okt 4th, 2022

Berlin: Im Streit um die steuerliche Begünstigung von Dienstwagen hat die Grünen-Fraktionsspitze einen Kompromiss vorgeschlagen.
Die Förderung könne an den CO2-Ausstoß gekoppelt werden, sagte die Fraktions-Vorsitzende Katharina Dröge dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Das könne einen Anreiz zum Klimaschutz setzen. Zuvor hatten die Grünen noch gefordert, das sogenannte Dienstwagenprivileg abzuschaffen, was die FDP allerdings ablehnte. – BR

Kommentar verfassen