Sa. Jun 15th, 2024

Nürnberg: Der Bundesvorstand der Grünen hat auf seiner Klausur die Marschroute für die kommenden Monate festgelegt.
Der Co-Bundesvorsitzende Nouripour sprach von einem Fünf-Punkte-Papier, das beschlossen wurde, um den Standort Deutschland weiterhin wettbewerbsfähig zu machen. Als erstes Kritierium nannte er den Brückenstrompreis. Dieser sei unabdingbar, um energie-intensive Unternehmen etwa in der Chemie- und Stahlbranche das Überleben zu sichern. Als weitere Punkte nannte Nouripour den Bürokratieabbau, den Kampf gegen den Fachkräftemangel, Investitionen in die Infrastruktur sowie ein Tariftreuegesetz – also eine verpflichtende Bindung an Tarifverträge. – BR

Kommentar verfassen