Mo. Jul 22nd, 2024

New York: UN-Generalsekretär Guterres hat des Sicherheitsrat aufgefordert, einen Waffenstillstand im Gaza-Streifen durchzusetzen.

In einem Brief schrieb Guterres, die Mitglieder des Sicherheitsrats müssten darauf drängen, eine humanitäre Katastrophe zu verhindern. Der zivilen Bevölkerung müsse größeres Leid erspart bleiben. Der UN-Generalsekretär forderte erneut, einen „humanitären Waffenstillstand“ auszurufen. Das sei dringend. Die israelische Regierung übte Kritik. Außenminister Cohen teilte mit, die Forderung nach einem Waffenstillstand in Gaza stelle eine Unterstützung der Terrororganisation Hamas dar. Die Amtszeit von Guterres gefährde den Weltfrieden. Das Verhältnis zwischen Israel und den Vereinten Nationen gilt als sehr belastet. – BR

Kommentar verfassen