Do. Jun 13th, 2024

Washington: Bundeswirtschaftsminister Habeck hat ein Investitionsprüfverfahren zum Verkauf des insolventen Flughafens Hahn bestätigt.
In Washington sagte er, sein Ministerium führe solche Kontrollen immer durch. Dabei gehe es um die Frage, ob der Flughafen zur kritischen Infrastruktur gehört. Die NR Holding des Nürburgrings rund um den russischen Pharmaunternehmer Charitonin und die Mainzer Immobiliengruppe Richter haben laut Informationen der Deutschen Presseagentur beide bereits einen Kaufvertrag für Hahn unterschrieben und den Kaufpreis überwiesen. Allerdings hat die NR Holding mit 20 Millionen Euro mehr bezahlt und könnte somit den Zuschlag bekommen. – BR

Kommentar verfassen