Mo. Aug 8th, 2022

Berlin: Wirtschaftsminister Habeck hat Unternehmen mit Büroräumen aufgefordert, sich am Energiesparen zu beteiligen.
Der Grünen-Politiker bezeichnete es als fatal, Büros bis 23 Uhr zu heizen, obwohl kaum noch Menschen anwesend seien. Dies werde man sich nicht mehr leisten können, sagte Habeck dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Der Wirtschaftsminister schlug außerdem vor, in bestimmten Zeiten Betriebsferien etwa an Weihnachten und Ostern zu organisieren und Heizungsanlagen dann herunterzufahren. Zudem plädierte er dafür, öffentliche Gebäude in den Randzeiten frühmorgens und spätabends etwas weniger zu heizen. – BR

Kommentar verfassen