Mo. Mai 20th, 2024

Berlin: Gegen den Ausbau des Fabrikgeländes von Tesla in Grünheide haben wieder zahlreiche Menschen demonstriert.
Schon seit einigen Tagen fanden Kundgebungen gegen die Erweiterung des US-Autobauers statt, heute wurde nun ein Protestcamp von der Polizei aufgelöst. Laut den Beamten wurden seit Mittwoch insgesamt 76 Strafanzeigen ausgestellt, 23 Aktivisten wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen, mittlerweile aber wieder entlassen. Bundeswirtschaftsminister Habeck kritisierte die Proteste. Den Zeitungen der Funke-Mediengruppe sagte er, die Aktionen würden sich nicht nur gegen Tesla, sondern gegen jede Autofabrik richten. Niemand könne aber ein Interesse an einem Deutschland ohne Auto-Produktion haben. Er werbe daher dafür, dass die Autos der Zukunft hier produziert werden, so der Grünen-Politiker. Es gehe um Arbeitsplätze. – BR

Kommentar verfassen