Mo. Jul 4th, 2022

Berlin: Angesichts geringerer Gasliefermengen aus Russland will Bundeswirtschaftsminister Habeck zusätzliche Maßnahmen ergreifen.
Um Gas zu sparen und die Speicher für den Winter zu befüllen, soll der Einsatz für die Stromerzeugung und in der Industrie gesenkt werden. Dazu stellt der Bund Milliardenmittel bereit. Außerdem sollen wieder mehr Kohlekraftwerke betrieben werden, heißt es in einem fünfseitigen Papier. Das sei bitter, so Habeck, aber es sei in dieser Lage schier notwendig, um den Gasverbrauch zu senken. Ein entsprechendes Gesetz soll Anfang Juli im Bundesrat beschlossen werden. Aktuell sind die Gasspeicher in Deutschland zu rund 57 Prozent gefüllt. Bis November sollen es 90 Prozent sein, so das Ziel der Bundesregierung. – BR

Kommentar verfassen