Di. Mai 17th, 2022

Berlin: Die Folgen des russischen Überfalls auf die Ukraine und die damit verbundenen Sanktionen werden nach Einschätzung der Bundesregierung auch deutliche Folgen für die deutschen Unternehmen haben.
Bundeswirtschaftsminister Habeck sagte nach einem Gespräch mit Branchenvertretern, die Lage sei so komplex wie seit Jahren nicht und treffe indirekt viele Bereiche. Er kündigte an, für alle Unternehmen mit Schwierigkeiten ein neues Kreditprogramm aufzulegen – ähnlich der Hilfen wegen der Corona-Pandemie. Die genaue Höhe des Programms wollte Habeck nicht beziffern. Hier spielen nach seinen Worten auch die hohen Energiepreise eine Rolle. Die Abhängigkeit von russischen Energieimporten ist laut Habeck hoch und kann nicht innerhalb von wenigen Tagen und Monaten verändert werden. Deshalb werde man zunächst auch weiter Gas und Öl aus Russland einführen müssen. – BR

Kommentar verfassen