Di. Dez 6th, 2022

Berlin: Wegen der fehlenden Energielieferungen aus Russland wird Deutschland eine Rezession nicht mehr vermeiden können.
Bundeswirtschaftsminister Habeck hat am Nachmittag Konjunkturdaten für den Herbst vorgelegt, wonach die deutsche Wirtschaft im dritten und vierten Quartal des laufenden Jahres und im ersten Quartal des kommenden Jahres schrumpfen wird. 2023 werde das Bruttoinlandsprodukt um 0,4 Prozent zurückgehen. Habeck sagte, das sei schon ein „erheblicher Wirtschaftseinbruch“. Der Minister verwies darauf, dass die Krisenpolitik der Bundesregierung ihre Wirkung zeigt. Die Gasspeicher seien gut gefüllt, es gebe Entlastungspakete für Bürger, Hilfsprogramme für Unternehmen und Einsparungen bei der Energie. Habeck warnte aber davor, dass sich die Energiekrise immer mehr zu einer Wirtschafts- und Sozialkrise entwickle. – BR

Kommentar verfassen