Mi. Mai 18th, 2022

Berlin: Bundeswirtschaftsminister Habeck hat auf eine Ausweitung der Waffenlieferungen in die Ukraine gedrängt.
„Wir können die Ukraine in dem Krieg nicht alleine lassen. Sie kämpft auch für uns“, sagte der Grünen-Politiker wörtlich den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Zur Frage, ob Deutschland auch Panzer und Kampfflugzeuge liefern sollte, äußerte sich Habeck zurückhaltend. Er verwies darauf, das die Bundesregierung die Verantwortung habe, nicht selbst zum Angriffsziel zu werden. Verschiedene Politiker von Grünen und FDP dringen in der Ampel-Koalition auf weitere Hilfen für Kiew auch in Form von schweren Waffen. Bundeskanzler Scholz zeigt sich bisher zurückhaltend. – BR

Kommentar verfassen