Fr. Okt 7th, 2022

Berlin: Wirtschaftsminister Habeck hat wegen des Gasmangels seine Einsparpläne für den Herbst und Winter weiter konkretisiert.
Habeck kündigte bei „SZ online“ Verordnungen an, nach denen die Mindesttemperatur in öffentlichen Gebäuden auf 19 Grad gesenkt wird. Ausgenommen sind Krankenhäuser und soziale Einrichtungen. Außerdem sollen Denkmäler nachts nicht mehr angestrahlt und Werbeanlagen nicht beleuchtet werden oder leuchten. Wie Habeck weiter sagte, verhandelt das Arbeitsministerium gerade mit Arbeitgebern und Gewerkschaften darüber, wie etwa in Büros Energie eingespart werden kann. Private Haushalte sollen kaum staatliche Vorgaben bekommen; sie werden lediglich gebeten, weniger Gas zu verbrauchen. Bereits im Juli hatte Habeck angekündigt, dass über den Winter private Swimmingpools nicht mehr beheizt werden dürfen. – BR

Kommentar verfassen