Mo. Apr 15th, 2024

Frankfurt: Wirtschaftsminister Habeck hat den zukünftigen Ausrüster-Wechsel beim Deutschen Fußball-Bund von Adidas zu Nike kritisiert.
Er hätte sich mehr Standortpatriotismus gewünscht, sagte Habeck. Adidas und Schwarz-Rot-Gold würden für ihn für immer zusammengehören; das sei ein Stück deutscher Identität. Gestern hatte der DFB bekannt gegeben, dass ab 2027 der US-Sportartikelhersteller Nike alle deutschen Nationalteams ausrüsten wird. Die Partnerschaft mit Adidas endet damit nach mehr als 70 Jahren. – BR

Ein Gedanke zu „Habeck zu Ausrüster-Wechsel: „Mehr Standortpatriotismus gewünscht““
  1. Das war mal wieder ein Echter Habeck Spruch , er selbst kann „Zitat mit Deutschlands nichts anfangen“ aber will dann einen auf Patrioten machen in der Hoffnung die Anti Wirtschaft Partei würde dabei Punkte gut machen. Damit hat er wieder einmal seine und die Grüne absolute Wirtschaftliche Inkompetenz dargelegt. Es ist schon mehr als Erschreckend das solche Figuren wie die Grünen sich auf der Spielwiese der Macht Präsentieren und Deutschland damit Blamieren dürfen.

Kommentar verfassen