Sa. Apr 20th, 2024

Gaza: Mehr als zwei Wochen nach ihrem Angriff auf Israel hat die radikalislamische Hamas zwei weitere Geiseln freigelassen. Die beiden Frauen seien aus „humanitären“ Gründen freigelassen worden, hieß es von Seiten der Hamas. Vorausgegangen sei eine Vermittlung durch Katar und Ägypten.
Israel bestätigte die Freilassung. Nach Angaben des Büros von Israels Ministerpräsident Netanjahu handelt es sich bei den freigelassenen Geiseln um eine 85-jährige und eine 79 Jahre alte Frau. Sie waren zusammen mit ihren über 80-jährigen Ehemännern während des Großangriffs der Hamas am 7. Oktober als Geiseln genommen worden. Die beiden Ehemänner werden Netanjahus Büro zufolge weiterhin mit mehr als 200 weiteren Geiseln im Gazastreifen festgehalten. – BR

Kommentar verfassen