Fr. Mai 24th, 2024

Gaza: Israel und die Hamas verhandeln weiter um die Freilassung der Geiseln im Gegenzug zu einer Feuerpause im Gaza-Streifen. Die israelische Seite sieht die Gespräche als letzte Chance.
Sollte man sich nicht bald einigen, werde die Armee mit der geplanten Bodenoffensive in Rafah im Süden des Gaza-Streifens beginnen, heißt es in mehreren Medien. Vertreter Ägyptens, die in den Verhandlungen vermitteln, sprechen von deutlichen Fortschritten. Man wolle Druck auf die Hamas ausüben, um bald zu einem Deal zu kommen. Im Gespräch ist ein begrenztes Abkommen, wonach nur einige weibliche, ältere oder kranke Geiseln freikommen – die Rede ist von 33. Von Seiten der Hamas heißt es, man prüfe den Vorschlag. // STOPP //Laut Medienberichten setzt Ägypten viel daran, Angriffe auf Rafah abzuwenden – die Regierung in Kairo fürchtet, dass viele Palästinenser dann versuchen würden, über die Grenze zu kommen. – BR

Kommentar verfassen