Sa. Apr 20th, 2024

Fort William: Der sogenannte „Harry-Potter-Zug“ in Schottland darf erstmal nicht mehr fahren. Das teilte der Betreiber West Coast Railways mit.
Grund ist ein Streit um Sicherheitsvorschriften: Der Zug hat keine Zentralverriegelung und die Genehmigung dafür, trotzdem unterwegs zu sein, ist ausgelaufen. Die zuständige Aufsichtsbehörde muss nun über eine Verlängerung entscheiden. Der historische Dampfzug überquert in den schottlischen Highlands das Glenfinnan-Viadukt – und wurde damit in den Harry-Potter-Filmen bekannt. Die Szenerie lockt jedes Jahr tausende Touristen an. – BR

Kommentar verfassen