Sa. Nov 27th, 2021

Museum & Bayerische Landesausstellung 2021
Ab 15. Oktober 2021: Spontanbesuche in Museum und Landesausstellung ohne Kontaktdatenerfassung möglich
Regensburg – Ab Freitag, den 15.10.2021 ist beim Besuch des Hauses der Bayerischen Geschichte keine Kontaktdatenerfassung mehr notwendig. Besucherinnen und Besucher können wieder ganz spontan ins Museum und in die Landesausstellung kommen. Wer möchte, kann die Eintrittskarten für den Ausstellungsbesuch bequem online erwerben unter www.onlineticket.bayern.de.

3G-Grundsatz gilt weiterhin
Für den Museumsbesuch, den Besuch der Landesausstellung „Götterdämmerung II – Die letzten Monarchen“ oder die Teilnahme an einer Führung oder Veranstaltung gilt weiterhin der 3-Grundsatz:
Eingelassen werden nur Geimpfte, Genesene oder aktuell negativ Getestete (ein Antigen-Schnelltest gilt 24 Stunden, ein PCR-Test 48 Stunden). Selbsttests können nicht akzeptiert werden. Ein entsprechender Nachweis ist am Eingang vorzuzeigen. Ausnahmen gelten für Kinder unter 6 Jahren sowie (auch während der Schulferien) für Schülerinnen und Schüler, die in der Schule regelmäßig getestet werden; diese benötigen keinen Nachweis. – Dr. Andrea Rüth, Bayerisches Staatsministerium für
Wissenschaft und Kunst 

Weitere Informationen über das Haus der Bayerischen Geschichte finden Sie unter www.hdbg.de

Kommentar verfassen