So. Mrz 7th, 2021

Berlin: Der Deutsche Hausärzteverband kritisiert unzureichende Schutzkonzepte für Pflegeheime in der Corona-Pandemie.
Der Bundesvorsitzende Weigeldt beklagte in der „Rheinischen Post“, im zweiten Jahr der Pandemie und trotz vorhandener Schnelltests gelänge es immer noch nicht, dass jeder, egal ob Pflegekraft, Koch oder Gärtner getestet wird, sobald er ein Pflegeheim betritt. Es sei völlig unverständlich, dass die Regierung und ihre virologischen Berater die Menschen in den Heimen erst jetzt in den Fokus nähmen, allerdings auch noch halbherzig. Weigeldt kritisierte auch die Kommunikationsstrategie und forderte inhaltliche Aufklärung und eine klare Perspektive statt die – so wörtlich – „immer gleichen, telefonschleifenartigen Durchhalteappelle“. – BR

Kommentar verfassen