Mi. Jul 24th, 2024

Buxheim – Zu einem kleinen Heckenbrand kam es am Samstagnachmittag (05.08.2023) in Buxheim.

Gegen 13.30 Uhr wollte der Bewohner eines Wohnhauses das Unkraut auf seinem gepflasterten Gartenweg mit einem gasbetriebenen Unkrautbrenner entfernen. Dabei setzte sich jedoch auch die daneben liegende Hecke in Brand. In kurzer Zeit brannte die hüfthohe Hecke auf rund 15 Metern Länge. Das Feuer konnte jedoch durch den Bewohner und die hinzu gerufenen Feuerwehren aus Buxheim und Tauberfeld schnell unter Kontrolle gebracht werden, bevor es sich weiter ausbreiten konnte. Gegen den Buxheimer wird nun wegen eines Verstoßes gegen die Vorschriften zum Verhüten von Bränden ermittelt. – Polizeiinspektion Eichstätt

Kommentar verfassen