Mo. Mai 20th, 2024

Berlin: Bundesarbeitsminister Heil will ein komplettes Verbot der Leiharbeit in der Fleischindustrie. In den Zeitungen der Funke-Mediengruppe wies er darauf hin, dass die Ausnahmeregelung unter anderem für kleinere Betriebe zum 1. April ausläuft.
Leiharbeit werde aus Schlachthöfen komplett verschwinden, so Heil. Die Beschäftigten seien jetzt direkt dort und nicht mehr bei Subunternehmen angestellt. Vor dem Verbot seien Menschen aus Mittel- und Osteueropa in deutschen Fleischfabriken als Sklavenarbeiter ausgebeutet worden, so der SPD-Minister. Zu Überlegungen, das Verbot von Leiharbeit und Werksverträgen auf weitere Branchen auszuweiten, äußerte er sich zurückhaltend. Man müsse in jeder Branche genau hingucken. Es sei wichtig, verhältnismäßige und wirksame Maßnahmen zu ergreifen. – BR

Kommentar verfassen