Mo. Apr 15th, 2024

Larnaka: Der angekündigte Hilfskorridor über den Seeweg für die notleidende Bevölkerung im Gazastreifen ist bislang nicht zustande gekommen. Ein erstes Schiff der Organisation „Open Arms“ soll am Abend von Zypern aus ablegen.
Wie die Organisation mitteilte, hat der Frachter vor allem Lebensmittel an Bord. Diese sollen kurz vor der Küste in kleinere Boote umgeladen und an Land gebracht werden. Die Verteilung von Hilfsgütern aus der Luft gilt als gefährlich. Gestern waren im Gazastreifen fünf Menschen ums Leben gekommen, weil sich der Fallschirm einer Lieferung nicht geöffnet hatte. Die Ladung war dadurch ungebremst auf das Dach eines Gebäudes gestürzt. Gestern hatte die EU angekündigt, sie werde in den nächsten Tagen mit internationalen Partnern einen Korridor zwischen Zypern und dem Gazastreifen einrichten. – BR

Kommentar verfassen