Fr. Jul 19th, 2024

Beirut: Die libanesische Hisbollah-Miliz hat nach eigenen Angaben seit gestern mehr als 200 Raketen- und Drohnenangriffe auf Israel geflogen. Ziele seien Militärposten im Norden Israels und auf den israelisch besetzten Golan-Höhen gewesen, hieß es weiter.

Die Hisbollah spricht von einem Vergeltungsschlag. Gestern hatte Israel einen hochrangigen Kommandeur der Miliz im Libanon getötet. Die israelische Armee bestätigte den Beschuss, machte aber keine Angaben über Schäden. Sie reagierte mit Gegenangriffen auf die mutmaßlichen Abschuss-Stellungen im Libanon. Die Hisbollah unterstützt mit ihren Angriffen die radikale Palästinenser-Organisation Hamas, die vor allem den Süden Israels attackiert. Beide Organisationen werden vom Iran unterstützt und ausgerüstet. – BR

Kommentar verfassen