Fr. Jul 1st, 2022

Frankfurt am Main: Der Historiker Stephan Malinowski erhält den Preis für das beste Sachbuch des Jahres.
Das teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit. Wie die Jury erklärte, hat der Preisträger ein ausgezeichnet recherchiertes und brillant erzähltes Buch über die Rolle der Hohenzollern seit 1918 geschrieben. In seinem Buch vertritt Malinowski die These, dass die Hohenzollern mit den Nazis sympathisiert und dem NS-Regime erheblich Vorschub geleistet haben. Dies ist auch der Grund, aus dem das Land Brandenburg eine Entschädigung des Hauses Hohenzollern für enteignete Ländereien und Kunstobjekte ablehnt. Der Buchpreis ist mit 25.000 Euro dotiert. – BR

Kommentar verfassen