Mo. Nov 29th, 2021

Miami: Nach dem Teileinsturz eines Wohnkomplexes im US-Bundesstaat Florida ist das noch stehende Gebäudeteil kontrolliert gesprengt worden.
Die Ruine sei instabil und gefährlich gewesen und habe daher den Bergungseinsatz behindert, sagte die Bürgermeisterin des Bezirks. Anwohner des Stadtviertels von Surfside waren zuvor aufgefordert worden, in ihren Häusern zu bleiben und Türen und Fenster zum Schutz vor Staub geschlossen zu halten. Nach der Sprengung soll der unterbrochene Such- und Rettungseinsatz weitergehen. Bisher sind in den Trümmern 24 Tote geborgen worden. Mehr als 120 Menschen werden immer noch vermisst. – BR

Kommentar verfassen