Mo. Apr 15th, 2024

Braunschweig: Während in Bayern die Pegelstände weiter sinken, bleibt die Hochwasserlage in einigen Regionen Deutschlands kritisch. So hat etwa die Okertalsperre im Harz ihre maximale Kapazität erreicht.
Die Stadtverwaltung von Braunschweig teilte mit, über den Überlauf der Staumauer werde nun mehr Wasser in die Oker abgegeben. Dies werde Auswirkungen auf die Hochwasserlage in Braunschweig haben. Ebenfalls vollgelaufen ist der Stausee Kelbra in Sachsen-Anhalt, und auch an der Elbe in Dresden spitzt sich die Situation zu. Die Grünen fordern angesichts der aktuellen Lage mehr Investitionen in den Hochwasserschutz, etwa in Deiche und Rückhaltebecken. Der umweltpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Gesenhues, sagte der Rheinischen Post, ab sofort müssten Hochwasservorsorge und Klimaanpassung bei jeglicher Planung berücksichtigt werden. – BR

Kommentar verfassen