So. Jun 23rd, 2024

Günzburg: In weiten Teilen Bayerns ist die Hochwasserlage weiterhin kritisch. Laut dem Hochwassernachrichtendienst liegt der Schwerpunkt derzeit bei den südlichen Donauzuflüssen sowie an der oberen Donau selbst.

Das Rote Kreuz hat Wasserretter nach Schwaben geschickt, diese sollen voraussichtlich im besonders betroffenen Landkreis Günzburg zum Einsatz kommen. Dort haben mehrere Gewässer bereits die Pegelstände eines Jahrhunderthochwassers erreicht. Besonders angespannt ist die Situation auch rund um Augsburg. In Diedorf mussten die Bewohnerinnen und Bewohner nach zwei Dammbrüchen ihre Wohnungen verlassen. In Regensburg wurde die Hochwasserprognose verschärft, dort wird tagsüber Meldestufe vier erwartet. In zehn bayerischen Landkreisen wurde mittlerweile der Katastrophenfall ausgerufen. In Schwäbisch-Gmünd in Baden-Württemberg hat ein Erdrutsch einen Wagen sowie einen ICE erfasst, der daraufhin entgleiste. Verletzt wurde laut Polizei niemand. – BR

Kommentar verfassen