So. Apr 21st, 2024

Winsen: In Norddeutschland hat sich die Hochwasserlage am Abend weiter zugespitzt.
In der Gemeinde Winsen in Niedersachsen mussten mehrere hundert Menschen ihre Wohnungen verlassen und die Nacht in einer Notunterkunft verbringen. Auch in Lilienthal bei Bremen gab es weitere Evakuierungen. Dort war am Nachmittag ein Damm gerissen. Angespannt bleibt die Lage auch in Sachsen: In Dresden rückt das Wasser der Elbe immer näher an den Weihnachts-Circus, der den Spielbetrieb einstellen musste. Mehrere Straßen wurden gesperrt. Prognosen zufolge steigt der Pegel der Elbe am Morgen auf über sechs Meter. – BR

Kommentar verfassen