Fr. Jun 21st, 2024

Hochwasserlage im Saarland und in Rheinland-Pfalz beschäftigt Rettungskräfte weiter

Saarbrücken: In den Hochwassergebieten im Saarland und in Rheinland-Pfalz kämpfen Rettungskräfte und Anwohner mit den Folgen der Überschwemmungen. Vom saarländischen Innenministerium heißt es, die Lage sei ernst, entspanne sich aber langsam.
Größtenteils zieht sich das Wasser zurück. Laut einer Sprecherin des rheinland-pfälzischen Landkreises Trier-Saarburg ist es derzeit noch zu früh für Aufräumarbeiten. Man habe Drohnen angefordert, um sich von oben einen Überblick verschaffen zu können. Saarbrücken hat die Großschadenslage inzwischen aufgehoben. In anderen Regionen des Saarlands und in Rheinland-Pfalz bleibt die Situation allerdings kritisch: Für Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen wurde eine Hochwasserwarnung herausgegeben. In Rheinland-Pfalz sind vor allem die Stadt Zweibrücken und der Kreis Südwestpfalz stark vom Hochwasser betroffen. – BR

Kommentar verfassen