Mo. Apr 15th, 2024

Nordhausen: Wegen anhaltenden Regens verschärft sich in einigen Regionen in Deutschland die Hochwassergefahr. Besonders betroffen sind Teile von Niedersachen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Nordrhein-Westfalen.
Im nordthüringische Ort Windehausen im Landkreis Nordhausen mussten rund 500 Bewohner evakuiert werden. Ähnlich verhält es sich für einen Ortsteil im niedersächsischen Rinteln. Dort gibt es aktuell eine amtliche Gefahrendurchsage, mit der die Menschen zum unverzüglichen Verlassen ihrer Wohnungen aufgefordert werden. Auch in der Gemeinde Hatten im niedersächsischen Landkreis Oldenburg erfolgte ein Evakuierungsaufruf. Das Hochwasser wirkt sich zudem auf den Zugverkehr aus. Die Bahnstrecke Hannover – Magdeburg bleibt vorerst gesperrt. Der Deutsche Wetterdienst sagt weiteren Dauerregen in mehreren Regionen voraus, vor allem von den westlichen Mittelgebirgen bis zum Harz. Zugleich gibt es eine Warnung vor Sturmfluten im Wesergebiet und an der niedersächsischen Nordseeküste. – BR

Kommentar verfassen