Fr. Aug 6th, 2021

Nürnberg: Bei den Standesämtern im Freistaat machen sich die Corona-Lockerungen bemerkbar.
Viele bayerische Städte melden, dass verstärkt Termine für Trauungen vereinbart werden. Grund ist vor allem, dass die Brautpaare wieder mit mehr Freunden feiern können. Aus dem Standesamt Nürnberg heißt es, die Paare wollten noch direkt im Juni oder Juli heiraten. Regensburg meldet, dass die Samstagstermine bis September ausgebucht sind. In München erreicht die Zahl der Eheanmeldungen wieder das Niveau vor der Corona-Krise. – BR

Kommentar verfassen