Mo. Jan 24th, 2022

Kaiserslautern: Fußball-Weltmeister Horst Eckel ist tot.
Der letzte Überlebende der legendären Weltmeistermannschaft von 1954 starb im Alter von 89 Jahren. Er war der jüngste Spieler des Teams um Kapitän Fritz Walter. Seine schmächtige Statur und seine Schnelligkeit brachten dem rechten Außenläufer des 1.FC Kaiserslautern den Spitznamen „Windhund“ ein. Der 3:2-Finalsieg gegen die als unschlagbar geltenden Ungarn ging als „Wunder von Bern“ in die deutsche Nachkriegsgeschichte ein. – BR

Kommentar verfassen