Mo. Apr 15th, 2024

New York: Angesichts der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen wird die humanitäre Lage dort immer katastrophaler.
Die Vereinten Nationen warnen deshalb vor dem Hungertod von Hunderttausenden Palästinensern. Die Sprecherin des Welternährungsprogramms, Moghrab, sagte, so etwas habe sie noch nie gesehen. Die Lage sei in Bezug auf Schwere, Geschwindigkeit der Verschlechterung und Komplexität beispiellos. Eine neue Studie mehrerer UN-Agenturen kommt zu dem Schluss, dass im Gaza-Streifen derzeit etwa 577.000 Menschen in die schwerstwiegende Kategorie des Hungers fallen. Zum Vergleich: Im gesamten Rest der Welt betrifft das gegenwärtig etwa 129.000 Menschen. – BR

Kommentar verfassen