Do. Sep 29th, 2022

San Juan: In Puerto Rico hat Hurrikan „Fiona“ die Stromversorgung zusammenbrechen lassen.
Das gab Gouverneur Pierluisi bekannt. Das größte öffentliche Krankenhaus der Karibikinsel wurde mit Generatoren betrieben – aber auch diese fielen in einigen Bereichen aus. Sturm „Fiona“ war am Abend mit Windgeschwindigkeiten bis zu 140 Kilometern pro Stunde auf Land getroffen. Meteorologen rechnen mit nie dagewesenen Regenfällen. US-Präsident Biden rief den Notstand aus – Puerto Rico ist ein Außengebiet der USA. – BR

Kommentar verfassen