So. Jul 14th, 2024

München: Die Proteste zum Abschluss der Internationalen Automobilausstellung IAA Mobility sind friedlich verlaufen.

Nach Angaben der Polizei kam es bis zum Nachmittag nicht zu größeren Zwischenfällen. Unter dem Namen „#blockIAA“ hatten 38 Organisationen und Verbände zu einer Kundgebung aufgerufen. Nach Angaben der Veranstalter nahmen mehr als 3.000 Menschen teil, die Polizei spricht von 2.500 Protestierenden. Unterdessen hat sich der Verband der Automobilindustrie zufrieden mit dem Verlauf der IAA gezeigt. Verbandspräsidentin Müller sagte, die Menschen seien an Lösungen und Innovationen interessiert. Die Demonstranten bezeichnete sie als kleine Gruppe, die mit ihrem Aktivismus versuchten, die Veranstaltung zu stören. Laut Veranstalter der Messe kamen mehr als eine halbe Million Besucher auf das Messegelände und die Schauflächen in der Stadt. – BR

Kommentar verfassen