So. Apr 14th, 2024

München: Der Präsident des Ifo-Instituts, Fuest, sorgt sich angesichts der Haushaltskrise um die Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Als Beispiele nannte Fuest im Gespräch mit BR24 die Autoindustrie und Windparkbetreiber.
So werde ein Mangel an E-Ladestationen auf der einen und Unklarheit über die CO2-Bepreisung auf der anderen Seite dazu führen, dass weniger investiert wird. Überdies habe sich die Politik in den vergangenen Jahren bereits zu wenig um Investitionen gekümmert, so Fuest. Regierung und Union sollten seiner Ansicht nach nun einen gemeinsamen rechtssicheren Weg finden, um ein Sondervermögen wie bei der Bundeswehr im Grundgesetz zu verankern; dies würde Planungssicherheit geben. Außerdem warb er dafür, bisherige Subventionsprogramme zu überdenken und klimaschädliche Emissionen stärker als bisher zu belasten. – BR

Kommentar verfassen